Fes – eine faszinierende Stadt, in der man das Mittelalter noch erleben kann

Mein Freund Dierk und ich beschlossen im Herbst 2012 den Jahreswechsel in Marokko zu verbringen. Am 26.12.2012 starteten wir vom Flughafen Weeze am Niederrhein mit Ryanair in Richtung Fes, eine der vier historischen Königsstädte in Marokko. Schon im Landeanflug fielen uns zahlreiche grüne Felder und Olivenhaine auf. Am Boden Marokkos angekommen, holten wir unseren kleinen Mietwagen ab, der uns in den nächsten zehn Tagen begleiten sollte. Mit einigen Orientierungsproblemen und der netten Hilfe eines Einheimischen gelangten wir in die 15 ...